Reduktion

Die Reduktion und Oxidation können über die relative Elektronenänderung definiert werden bzw. um die Änderung der Oxdiationsstufe des Ausgangsmaterials. Bei der Reduktion werden dem Ausgangsmaterial Elektronen zugeführt, wodurch die Oxidationsstufe, also die „Bereitwilligkeit“ ungebundene Elektronen aufzunehmen, gesenkt wird. Da Betragsmäßig die Elektronenerhaltung gilt, finden Oxidation und Reduktion (Redoxreaktion) immer simultan statt. Für die Reduktion wird folglich ein Reduktionsmittel benötigt, welches selbst eine Oxidation erfährt. In einem Drehrohrofen wird der Reduktionsprozesse in der Regel unter Wasserstoff (H2) Atmosphäre durchgeführt.

ONEJOON Service Technischer Support Grafik 840x560
Serviceleistungen
Unser Serviceportfolio
im Detail
Mehr Informationen
Zahnraeder Als Illustration Produktentwicklung Und Test 420x280
Test Center
Entwicklung & Optimierung von Wärmebehandlungsprozessen Mehr Informationen
Onejoon Simulation Teaser 420x280
CFD-Simulation
Anspruchsvolle Ofenlösungen mit Hilfe von CFD-Simulationen Mehr Informationen
Wärmebehandlungsanlagen Mehr als 120 Jahre Erfahrung im Industrieofenbau
Kontakt
LinkedIn