Industrieöfen
Industrieöfen ONEJOON Retortenofen

Für anspruchsvolle Atmosphären (SiH4, H2, Mg, Vakuum) und höchste Anforderungen an Temperaturhomogenität im Batch Prozess

Diskontinuierliche Ofentechnik für die Gasphasenabscheidung (CVD)

in nicht-metallische Pulver sowie das Reduzieren von metallischen Pulvern

Der Retortenofen von ONEJOON ist die ideale Lösung für Prozesse mit anspruchsvollen Atmosphären wie z.B. Silane (SiH4), Wasserstoff (H2), gasförmigen Magnesium (Mg), Vakuum und vielen weiteren.

Eine typische Anwendung des Retortenofens ist die Gasphasenabscheidung (Chemical Vapor Deposition) in nicht-metallische Pulver sowie die Sauerstoff-Reduktion von metallischen Pulvern um eine hochreine Metallqualität zu erhalten.

Der Retortenofen ermöglicht mit seiner einzigartigen Prozessgasumwälzung, bestehend aus hoher Prozessgasgeschwindigkeit und optimaler Prozessgasführung direkt über das Produkt, eine homogene Durchströmung des gesamten Produktaufbaus, was wiederum für eine ausgezeichnete Atmosphären- und Temperaturhomogenität sorgt. Aufgrund der hohen Prozessgasumwälzung sind sehr kurze Aufheiz- und Abkühlraten, ohne Abstriche bei Atmosphären- und Temperaturhomogenität, möglich.

Um zusätzlich Prozessgas zu sparen und die Zykluszeit zu minimieren wird der Prozessgasaustausch über das Vakuumieren des Prozessraums und anschließender Eindüsung des Prozessgas realisiert.

Da es sich beim Retortenofen um einen diskontinuierlichen Ofen handelt, ist der Platzbedarf gering und das Layout kompakt.

Prozess

Prozesse des Retortenofens

Mit ONEJOON Retortenöfen lassen sich unterschiedliche Prozesse abbilden.

Hierzu zählen z. B.: 

  • Gasphasenabscheidung (Chemical Vapor Deposition)
  • Reduktion von Sauerstoff
  • Entbindern und Vorsintern
  • spezielle Prozesse

Referenz Retortenofen 640x360
Referenz Retortenofen 02 640x360
Anlagentechnik

Der Retortenofen im Detail

Nummerierung Retortenofen 01 890x480
  • Vakuumdichte Retorte Mit Innenmuffel 443x400

    Keep your atmosphere inside

    • vakuumdichte Ausführung der Retorte (Außenmuffel), besonders für anspruchvolle Atmosphären geeignet (SiH4, H2, Mg, Vacuum etc.)
    • Innenmuffel für die kontrollierte Atmosphärenführung von der Retorten-Innenwand bis zum Produkt

    Sicherheit steht bei uns an erster Stelle: Alle unsere Anlagen sind nach der Maschinenrichtlinie konstruiert.

  • Skizze Retortenofen 443x400

    Atmosphäre unter Kontrolle

    • Prozessgaseindüsung direkt in die vakuumdichte Retorte
    • indirekte Beheizung des Prozessgases an der Retorten-Innenwand vor dem Produktkontakt
    • homogene Vermischung des Prozessgases durch den Heißgasventilator vor dem Produktkontakt
  • Prozessgasumwaelzung 443x400

    Maximale Homogenität direkt am Produkt

    • maximale Atmosphärenhomogenität mit Prozessgasführung direkt zum Produkt
    • maximale Temperaturhomogenität auch bei niedrigen Temperaturen durch hohe Umwälzgeschwindigkeiten
    • perfekte Homogenität über den gesamten Produktstapel
    • gasdichter Heißgasventilator bis 1.000°C (wassergekühlt)
  • Heizelemente 02 443x400

    Volle Power mit elektrischen Heizelementen

    • maximale Temperaturhomogenität aufgrund indirekter Beheizung über Retorte (Außenmuffel)
    • hohe Lebenserwartung da kein Kontakt zum Prozessgas
    • Leistungsreserve auch für steile Aufheizrampen
    • CVD Simulation für Produkttemperatur während des Aufheizprozess
  • Skizze Retortenofen 443x400

    Ganzheitliches Absaugungs- und Abluftsystem

    • Absaugung direkt aus der vakuumdichten Retorte (Außenmuffel)
    • Rohrleitungsauslegung
    • Integration von Brennkammer / TNV / RNV oder weiteren Abgasnachbehandlungsschritten
  • Kuehlsystem 443x400

    Volle Kühlpower zur Reduzierung der Zykluszeit

    • steile Kühlrampen mit leistungsstarken Kühlventilator
    • homogene Kühlung trotz steiler Kühlrampen aufgrund der hohen Prozessgasumwälzung im Prozessraum
    • CVD Simulation für Produkttemperatur während des Kühlprozess
  • Verlieren Sie keine Zeit bei der Be- und Entladung

    • schnelle Be- und Entladezeit des Ofens mit einfachem Wechsel des gesamten Chargier-Gestells (kompletter Produktstapel)
    • einfach Be- und Entladung der Schalen im Chargier-Gestell parallel zum laufenden Prozess um keine Prozesszeit zu verlieren
Anlagenbeschreibung

So funktioniert der Retortenofen

Das mit den herzustellenden Produkten bestückte Chargier-Gestell wird mit einem Gabelstapler bzw. Hubwagen in die Innenmuffel des Retortenofens platziert. Die Ofentür wird manuell geschlossen und über hydraulischen Zylinder vakuumdicht verriegelt.

Der Prozesszyklus starte mit dem Vakuumieren des Prozessraums und anschließendem Spülen mit Prozessgas. Das Vakuumieren reduziert den Prozessgasverbrauch und ermöglicht einen schnelleren Atmosphärenwechsel.

Beim Aufheizprozess wird die Außenwand der vakuumdichten Retorte (Außenmuffel) durch die Heizelemente erwärmt. In der Retorte sorgt der integrierte Heißgasventilator für eine Atmosphärenströmung an der Retorteninnenwand entlang, in die Innenmuffel hinein, über Leitbleche durch das Chargier-Gestell direkt zum Produkt und wieder zurück zum Heißgasventilator. Das Prozessgas wird somit im Kreis gefahren. Es wird an der Retorteninnenwand erwärmt und gibt diese Wärme im Chargier-Gestell wieder an das Produkt ab. Aufgrund der hohen Umwälzgeschwindkeit des Prozessgases wird eine ausgezeichnete Atmosphären- und Temperaturhomogenität erreicht.

Auch nach dem Erreichen der Zieltemperatur kann der Heißgasventilator weiter betrieben werden um für eine Atmosphärenumwälzung während des Prozesses zu sorgen. Der Heißgasventilator ist wassergekühlt und hält Prozessraumtemperaturen bis 1000 °C aus.

Für die Kühlung wird eine separater leistungsstarker Kühlventilator gestartet. Dieser kühlt die Retortenaußenwand herunter, während das Prozessgas aufgrund der Umwälzung die Wärme an die Retorteninnwand abgibt. Durch diese indirekte Kühlung kurze Abkühlzeit realisiert werden, welche die gesamte Zykluszeit reduziert.

Nach dem Kühlen wird der Prozessraum wieder vakuumieren und anschließend mit Stickstoff oder Luft gespült, damit anschließend die Ofentür wieder manuell geöffnet werden kann.

Das Chargier-Gestell mit dem fertig behandelten Produkt kann direkt entladen und ein zweites Chargier-Gestell unbehandelten Produkt beladen werden. Somit wird wertvolle Produktionszeit gespart und der Retortenofen kann direkt einen neuen Zyklus starten. 

Skizze Retortenofen 890x480 Schemata mit Rezirkulationsgasstrom, Einspritzung für frisches Prozessgas, Auslass für Abgas sowie Ein- und Auslass für Kühlluft zur Kühlung der äußeren Muffel

Retortenöfen von ONEJOON

Vorteile auf einen Blick:

  • anspruchsvolle Atmosphären (SiH4, H2, Mg etc.)
  • ausgezeichnete Atmosphären- und Temperaturhomogenität
  • sehr kurze Aufheiz- und Abkühlraten
  • schnelle und einfache Be- und Entladung
  • optimierte Zykluszeiten
  • geringer Platzbedarf, kompaktes Layout

Technische Highlights

  • vakuumdichte Retorte mit Innenmuffel
  • direkte Prozessgaseindüsung
  • optimierte Prozessgasumwälzung mit Heizgasventilator bis 1000 °C
  • leistungsstarke indirekte Kühlung
  • Chargier-Gestell für schnelle Be- und Entladung
  • CFD-Simulation zur Optimierung der Prozessgasströmung
Leistungen

Unsere Leistungen

Beratung, Service, Ofenbau und vieles mehr.
Weil jeder Kunde spezielle Anforderungen hat.

Gemeinsam mit Ihnen erarbeiten wir die optimale Lösung für Ihre Aufgabe.

  • CFD-Simulationen und Versuche in unserem Test Center
  • Engineering
  • Festlegen des Lieferumfangs
  • Auslegung der Anlagengröße auf Basis Ihrer Spezifikationen
  • Konfiguration der Anlage aus standardisierten Komponenten,
    Ihre speziellen Anforderungen jenseits unserer Standards setzen wir gerne um
  • Vorstellen des Anlagenkonzepts
  • Erstellen des Angebots
  • Design, Herstellung und Test der Anlage in unserem Werk
  • Versand, Montage, Inbetriebnahme und Abnahme der Anlage an Ihrem Standort weltweit
  • Erstellen der Anlagendokumentation und der CE-Konformitätserklärung
  • Produktionsbegleitung
  • Serviceleistungen: Anlagenwartung, Ersatzteile, Reparaturen, Messungen
  • Netzwerk zu angrenzenden Prozessen

Wir freuen uns auf Ihre Anfrage, kontaktieren Sie uns noch heute!

Leistungen 02 640x560
Referenzen

Ausgewählte Referenzen

Zufriedene Kunden - der beste Beweis für erfolgreiche Zusammenarbeit.

Gasphasenabscheidung (CVD) für Batteriepulver

Daten & Fakten

  • Kunde: amerikanischer Hersteller 
  • Produkt: Anodenpulver
  • Anlage: Retortenofen 
  • Baujahr: 2020
  • Lieferumfang: Anlagenauslegung, Engineering, Konstruktion, Bau, Montage beim Kunden, Inbetriebnahme, Prozessunterstützung und Prozessberatung
Referenz Retortenofen 02 640x360
Sauerstoff-Reduktion von metallischen Pulvern

Daten & Fakten

  • Kunde: Europäischer Hersteller 
  • Produkt: hochreines Metallpulver
  • Anlage: Retortenofen 
  • Lieferumfang: Anlagenauslegung, Engineering, Konstruktion, Bau, Montage beim Kunden, Inbetriebnahme, Prozessunterstützung und Prozessberatung
Referenz Retortenofen 640x360
ONEJOON Service Technischer Support Grafik 840x560
Serviceleistungen
Unser Serviceportfolio
im Detail
Mehr Informationen
Zahnraeder Als Illustration Produktentwicklung Und Test 420x280
Test Center
Entwicklung & Optimierung von Wärmebehandlungsprozessen Mehr Informationen
Onejoon Simulation Teaser 420x280
CFD-Simulation
Anspruchsvolle Ofenlösungen mit Hilfe von CFD-Simulationen Mehr Informationen
Wärmebehandlungsanlagen

Mehr als 120 Jahre Erfahrung im Industrieofenbau

Matthias Muck
Senior Expert
+49 551 820 830 - 300
retort-kiln@onejoon.de
Kontakt
Diese Webseite verwendet Cookies, um Ihnen ein optimales Webseiten-Erlebnis zu ermöglichen

Dazu zählen essenzielle Cookies, die für den Betrieb der Seite notwendig sind, sowie andere, die lediglich zu anonymen Statistikzwecken, für Komforteinstellungen oder zur Anzeige personalisierter Inhalte genutzt werden. Sie können selbst entscheiden, welche Kategorien Sie zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass auf Basis Ihrer Einstellungen womöglich nicht alle Funktionalitäten der Webseite zur Verfügung stehen.

Datenschutzerklärung Impressum
Diese Webseite verwendet Cookies, um Ihnen ein optimales Webseiten-Erlebnis zu ermöglichen

Dazu zählen essenzielle Cookies, die für den Betrieb der Seite notwendig sind, sowie andere, die lediglich zu anonymen Statistikzwecken, für Komforteinstellungen oder zur Anzeige personalisierter Inhalte genutzt werden. Sie können selbst entscheiden, welche Kategorien Sie zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass auf Basis Ihrer Einstellungen womöglich nicht alle Funktionalitäten der Webseite zur Verfügung stehen.

Datenschutzerklärung Impressum
Ihre Cookie-Präferenzen wurden gespeichert.